Startseite
  Über...
  Archiv
  40 gute Gründe contra Ana
  Credits
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

Beobachter

http://myblog.de/antina

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
27. Februar '08

Ich habe zwei neue, absolute Süchtigmacher.

Zum einen - so verdammt simpel, aber so unglaublich lecker, dass ich mir davon am liebsten einen ganzen Karton anstatt einer Packung kaufen würde: Schoko-Butterkekse! Allerdings muss man dazu erwähnen, dass ich, als geldbewusster Mensch, natürlich die Aldi-Version bevorzuge. Wobei ich tatsächlich den Geschmack derer um einiges angenehmer finde, ähnlich wie beim Lachgummi, denn bei der Oscar-Nacht am Montag stellte ich fest, dass die von Aldi um einiges fruchtiger schmecken. Ergo natürlich = künstlicher, aber was interessiert mich das bei Fressalien...

Aber das war erst ein Süchtigmacher, und der zweite ist tatsächlich als Droge zu bezeichnen, aber - hach! - so lecker! Und außerdem fühlt man sich damit so herrlich anti und elitär: Die Fritz -Kola! Vom Geschmack her einfach so, wie man sich Cola vorgestellt und nicht dieses Wischi-Waschi wie von Coca Cola. Pfui!

Ansonsten habe ich heute lecker Bratnudeln verspeist. Yummi! Morgen werde ich wohl allein sein und mir Pfannkuchen machen. Das gibt wieder Bauchschmerzen, haha! Ich sollte wirklich auf den Honig verzichten...

Im Übrigen habe ich in der Nacht von Montag auf Dienstag - neben ganz viel anderem Mist - davon geträumt, wie ich irgendwelchen McDonald's-Kram verspeiste und meinem Freund stolz verkündete, dass das wirklich nicht schmecke. Im echten Leben werde ich das erst noch beurteile müssen... weiß nur, dass der Burger King bei uns einer der wenigen sehr guten im Lande ist, zumindest meinen Erfahrungen in Berlin und diversen Berichten nach. Weird!
Antina am 27.2.08 03:19


13. Februar '08

Den heutigen – genauer gesagt: bereits gestrigen Abend ließ ich mit dem letzten Achtel der köstlichen Lasagne und einem entspannendem Bad, während dessen ich mir ein paar Happen aus der Haribo Colorado-Tüte fischte, ausklingen. Noch immer möchte ich meinem Freund und mir auf die Schulter klopfen, dass wir trotz einer Tüte Billig-Bolognesesauce – zu 50/50-Teilen zur Maggi-Tüte – geschafft haben, es sehr lecker schmecken zu lassen.

Und am Donnerstag (damit ich es mir mal erspare, mein „heute, gestern und morgen“ verbessern zu müssen) geht es in die Stadt, man brauch noch ein paar Geschenke und eine Rohfassung der Geburtstagskarte, die ich mal wieder gestalten darf. Und zwar mit Freude! Vielleicht springt auch endlich mal wieder ein Burger-King-Besuch dabei heraus, wenn wir schon mal in der Gegend sind. Ich muss mich einfach nach dieser Schlappe in Berlin davon überzeugen, dass Burger King immer noch mein persönlicher King in Sachen höchst kapitalistischem Fast Food ist.

Aber wollen wir mal nicht so sein: Ordentlich Obst will ich auch noch kaufen (brauche ich echt mal wieder, hilft sicher gegen meine depressive Stimmung), und in meine Weintrauben lasse ich mir diesmal nicht mehr reinquatschen, auch wenn sie einen langen Weg nach Deutschland hinter sich haben sollten. Es sei denn, sie haben Kerne. Das kann ich so gar nicht leiden!
Antina am 14.2.08 00:18





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung